TOP
 

Öffnungsaussichten für Sommer 2021

Touristische Übernachtungen sind ab dem 21.05.21 in Bayern wieder erlaubt, sofern im Urlaubs-Landkreis [d.h. Cham] die 7-Tages-Inzidenz unter 100 liegt, und das an 5 aufeinanderfolgenden Tagen.

Sie sind 2mal geimpft, die Zweitimpfung mindestens 14 Tage vor Ihrer Anreise:

In diesem Fall ist eine Beherberung problemlos möglich. Bitte legen Sie Ihren Impfpass beim Check-In vor. [Vorerst noch analog, der digitale Impfpass folgt dann hoffentlich bald.]

Sie sind noch nicht 2mal geimpft:

In diesem Fall dürfen wir Sie unter folgenden Auflagen beherbergen:

  • Bei einer Inzidenz unter 50 müssen Sie bei Ihrer Anreise einen negativen Corona-Test vorlegen [PCR oder Antigen-Schnelltest vom Testzentrum oder Arzt [ein Selbsttest reicht nicht aus], nicht älter als 24 Stunden]
  • [Bei einer Inzidenz zwischen 50 und 100 müssen Sie außerdem während Ihres Aufenthalts alle 48 Stunden einen negativen Schnelltest machen [Hier finden Sie eine Liste der Teststationen im Landkreis Cham mit Öffnungszeiten. Die vom Hotel nächstgelegene befindet sich bei "Uschi Martin Reha" im Foyer der AQACUR-Badewelt in Bad Kötzting.]]

-> Die Inzidenz an Ihrem Wohnort hat derzeit keinen Einfluss darauf, ob Sie in Bayern als touristischer Gast beherbergt werden dürfen.

-> Sollte die Inzidenz an einem Tag wieder über 100 klettern, wird am dritten darauf folgenden Tag entschieden, ob das Hotel ab dem fünften darauf folgenden Tag schließen muss.

-> Wellness- und Kosmetikanwendungen sind unter Einhaltung der gegebenen Hygienebestimmungen möglich.

 

Corona-Prävention: Reservierung & Aufenthalt

Wir möchten Ansteckungen mit dem Coronavirus im Buchbergerhof verhindern. Darum möchten wir Sie darum bitten, die folgenden Punte zu beachten:

 

Sollten Sie Ihre Reservierung aufgrund einer staatlich verordneten Schließung des Hotels stornieren müssen, fallen keinerlei Stornierungsgebühren an. Ansonsten gelten unsere normalen Storno-Bedingungen.

Falls Sie sich krank fühlen [respiratorische Symptome] oder Quarantäne verordnet wurde - bleiben Sie bitte zuhause. Es fallen keine Stornogebühren an.

Falls es im Hotel einen bestätigten Corona-Fall gibt, stellen wir Ihnen frei, vorzeitig abzureisen. Nur die tatsächlichen Übernachtungen werden Ihnen in Rechnung gestellt.

Falls es innerhalb unserer Familie einen bestätigten Corona-Fall gibt, werden wir das Hotel umgehend schließen. Das Risiko, unsere Gäste anzustecken, können wir nicht verantworten. Auch in diesem Fall werden Ihnen nur die tatsächlichen Übernachtungen in Rechnung gestellt. Aufgrund der außergewöhnlichen Situation entstehen durch eine präventive Hotelschließung keine Schadensersatz-Ansprüche. So bitter ein ausgefallener Urlaub auch ist, ist es verglichen mit einer Infektion gewiss das geringere Übel.

 

Bitte verstehen Sie, dass wir derzeit auf eine Begrüßung per Handschlag verzichten.

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie die Sauna benutzen möchten. Wir werden ein Zeitfenster für Sie reservieren, in der Sie die Sauna alleine nutzen können. [Zeitfenster von in der Regel 1 – 1,5 Stunden zwischen 14:00 Uhr und 18:00 Uhr. Sollten alle Zeiträume am Nachmittag bereits belegt sein, stellen wir Ihnen die Sauna auch nach 18:00 Uhr [sofern noch frei] kostenlos zur Verfügung.]

Nach wie vor halten wir in der Küche hohe Hygienestandards ein. Zudem benutzen alle Mitarbeiter während der Ausgabezeit einen Mund-Nasen-Schutz.

Bei der Tischeinteilung achten wir auf möglichst viel Abstand zwischen nicht zusammen­gehörenden Gästen. Wir möchten Sie bitten, die eingedeckte Sitzordnung einzuhalten. [Gerne dürfen Sie sich auf eigenes Risiko nach dem Abendessen mit einer weiteren Familie zusammensetzen].

Wir benutzen im ganzen Hotel das schonende Hydroxid-Ionen-Desinfektionsmittel von [Desi]. Damit desinfizieren wir auch die Gästezimmer nach jedem Wechsel.

Bitte nutzen Sie die Handdesinfektion beim Betreten des Restaurants und vor jedem Gang ans Buffet.

Das Restaurant schließt um 22:00 Uhr. Gerne können Sie noch Getränke mit aufs Zimmer nehmen.

Bitte öffnen Sie das Fenster, wenn Sie Ihr Zimmer verlassen, um zum Frühstücken zu gehen. So schützen Sie unsere Mitarbeiter vor einer möglichen Infektion durch Aerosole.

Bitte tragen Sie in den öffentlichen Bereichen [Beim Verlassen der Zimmer, an der Rezeption, beim Aufsuchen der Toiletten] Ihren Mund-Nasen-Schutz. [Vorgabe der Bayerischen Staatsregierung]

Generell möchten wir Sie bitten, wann immer möglich mindestens 1,5 m Abstand zu anderen Gästen und zum Personal zu halten und immer die Nieß-Etikette einzuhalten. [Husten und Nießen in den Ellenbogen oder zu Boden.]

 

Wir verstehen, viele dieser Maßnahmen sind lästig. Aber dennoch bitten wir um Ihre Mitarbeit, sodass wir gemeinsam gesund bleiben können. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Bemühungen, die Verbreitung des Virus zu verhindern.

[Stand 08.06.21: Die angewandten Maßnahmen werden wir je nach der aktuellen Lage und in Zusammenarbeit mit der BGN und dem DEHOGA aktualisieren.]